Start | Termine | Impressum | Sitemap | XML/RSS Aktuelles RSS 2.0 (Was ist RSS?)
 

Dorfchronik

 

 

Sie sind hier: Start / Geschichte / Chronik

21.3.1327 Erste urkundliche Erwähnung des Ortes "Dedelmestorpe"
1686 Erste Erwähnung eines Delingsdorfer Schulmeisters
01.08.1865 Die Eisenbahnstrecke Hamburg-Lübeck wird für den Verkehr freigegeben
22.09.1867 Aus dem Dorf Delingsdorf wird auf der Grundlage der Landgemeindeverfassung eine Landgemeinde
1877 Gründung des Gesangvereins "Frohsinn" von 25 sangesfreudigen Männern
29.07.1886 Offizielle Gründung der aus 38 Männern bestehenden "Freiwilligen Feuerwehr Delingsdorf"
15.02.1908 Der Delingsdorfer "Kriegerverein" (hervorgegangen aus dem "Verein der Kampfgenossen für Bargteheide und Umgegend von 1870/71) wird gegründet
29.07.1908 Der Vertrag zwischen Bargteheide und der Gemeinde Delingsdorf zur Anlage von elektrischem Licht wird von der Gemeindevertretung einstimmig angenommen
01.11.1912 Fertigstellung des Erweiterungsbaus der Schule
25.03.1919 Gründung einer freiwilligen Einwohnerwehr
04.09.1921 Errichtung des Gedenksteins zu Ehren der im 1. Weltkrieg gefallenen Delingsdorfer
26.12.1925 Gründung des Sparclubs "Einigkeit"
11.04.1934 Ausbau des Weges zum Wohld auf einer Länge von 140m als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme
19.04.1934 Die Gemeinde tritt der NS-Volkswohlfahrt bei und zahlt 48 RM jährlich
29.10.1934 Beitritt der Gemeinde Delingsdorf zu dem für das Arbeitsdienstlager Höltigbaum zu bildenden Zweckverband;
Ankauf einer Hitler-Göring und Dr. Göbbels-Plakette für die Schule
24.04.1935 Beitritt der Gemeinde zum Opferring der N.S.D.A.P. Kreisleitung Stormarn (2 RM monatlich)
Sommer 1966 Schließung der Dorfschule
26.09.1970 Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses in der Schulstraße
12.03.1974 Durch die Initiative der Delingsdorfer Jugend wird der Delingsdorfer Sportverein gegründet
Juli 1985 Ahrensburg kauft 4.767 qm Delingsdorfer Land für 10.000 Mark
Oktober 1990 Feierliche Übergabe des Gemeindewappens durch Landrat Dr. Wildberg
08.04.1992 Der Elternverein als Träger des Kindergartens wird gegründet
11.10.1995 Beginn der Erschließung des B-Plans 6 (Timms Hoff: Huskoppel; 20 Wohneinheiten, Satzungsbeschluß 12.05.1995)
12.06.1996 Gründung des Kulturvereins
18.06.1996 Die Freiwillige Feuerwehr gründet eine Jugendabteilung, die "Jugendfeuerwehr Delingsdorf"
02.02.2000 Beginn der Erschließung des B-Plans 7 (Op de Barg: Poggensiek, Schlehenweg, Buschkoppel; 102 Wohneinheiten, Satzungsbeschluß 29.10.1999)
11.02.2000 Beginn der Erschließung des B-Plans 6 a (Timms Hoff: Gerkens Busch, Gerkens Hoff; 28 Wohneinheiten, Satzungsbeschluß 29.10.1999)
Mai 2000 Beginn der Erschließung des B-Plans 9 (Langenrieh: Alte Weide; 38 Wohneinheiten, Satzungsbeschluß 19.05.2000)
Sommer 2000 Beginn der Erschließung des B-Plans 9 a (Langenrieh: Wiesengrund; ca. 40 Wohneinheiten, Satzungsbeschluß 03.03.2000)
09.09.2002 Beginn der Erschließung des B-Plans 10 (Schäferkoppel: Peemöllers Weg; 100 Wohneinheiten, Satzungsbeschluß 09.08.2002)
01.05.2004 Neustart des Internet-Auftritts delingsdorf.de
22.01.2005 Kindergarten-Container für "Lütten Hütt" aufgestellt
25.10.2008 Schlüsselübergabe für das neue Löschfahrzeug LF 10/6 (Überführt am 06.10.2008)
14.12.2008 Elektrifizierung der Bahnstrecke Hamburg-Lübeck
2./3.09.2011 Feiern zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Delingsdorf
Herbst 2011 Barrierefreier Umbau des Mehrzweckhauses
01.01.2015 Herabstufung der Bundesstraße B75 zur Landesstraße L82 (von Elmenhorst bis zum Stadtrand von Hamburg)
04.02.2015 Gasalarm bei den Bauarbeiten für die Kita-Erweiterung
06.05.2015 Grundsteinlegung des Kita-Erweiterungsanbaus am Dorfteich
Juli-Dezember 2015 Sanierung der Ortsdurchfahrt
11.08.2015 Richtfest des Kita-Erweiterungsanbaus am Dorfteich
Frühjahr 2016 Anlage eines Regenrückhaltebeckes an der L82 gegenüber der Tankstelle
Mai/Juni 2016 Ringschluß der Trinkwasserversorgung (durch die Feldmark über den sog. famila-Schnellweg)
02.07.2016 Eröffnung des Kita-Erweiterungsanbaus am Dorfteich
Februar 2017 Beginn des Glasfaserausbaus im ersten Bauabschnitt (nördlich der Strusbek)
 
© Copyright 2005 - 2017   Haben Sie Anregungen, Fragen oder Kritik zu dieser Seite? Impressum, Haftungsausschluß