Gemeindewappen Delingsdorf

Das Delingsdorfer Wappen

historische Fakten und Aspekte Delingsdorfer Geschichte

Am 31. Juli 1989 wurde von der Gemeindevertretung der Beschluss gefasst, Delingsdorf ein Wappen zu geben. In die Motivfindung wurden auch die Bürger der Gemeinde einbezogen. Sie reichten etliche Entwürfe ein, aus denen hervorging, was ihnen heute für den Ort typisch erscheint.

Die Grafikerin Sabine Raudonat fertigte auf der Grundlage einige Entwürfe an.Der Delingsdorfer Kulturausschuss und die Gemeindevertretung waren sich schnell einig, und so konnte am 11. April 1990 über das endgültige Wappen für Delingsdorf entschieden werden.

Ursprünglich waren Wappen militärische Sichtzeichen, die Adeligen vorbehalten waren. Sie wurden im Kampf von Rittern getragen. Da sie sich in ihren Rüstungen kaum unterschieden, musste der Wappenschild schon von weitem gut zu erkennen sein. Aus dieser ehemaligen Aufgabe des Wappens ergibt sich seine Form und seine Gestaltung.

Die heutige Funktion eines Ortswappens ist eine gänzlich andere. Es verkörpert historisch Gewachsenes, gleichsam die Wurzeln des Ortes und seine Entwicklung. Um das Delingsdorfer Wappenbild zu verstehen, muss man einen Blick in die Geschichte des Dorfes werfen, die sehr typisch für die eines kleinen Stormarner Dorfes ist. Auch wenn wir bei der Motivfindung für das Delingsdorfer Wappen auf kein prägnantes Wahrzeichen, wie eine Burg oder ein Schloss stoßen, verkörpern die gewählten Motive wichtige historische Fakten und Aspekte Delingsdorfer Geschichte:

Im Oktober 1990 übergab Landrat Dr. Hans Jürgen Wildberg der Gemeinde das Wappen und die Urkunde während einer kleinen Feierstunde. Sie wurden von dem amtierenden Bürgermeister Claus Martens in Empfang genommen.

Quelle: „Delingsdorf - Die Geschichte eines Dorfes in Stormarn“ von Waltraud Strobach [4]

Siehe auch unter „A bis Z“ unter Hoheitszeichen [5]


Original-URL dieser Seite:
https://www.delingsdorf.de/seite/Wappen

Links auf dieser Seite:
[1] #Rad
[2] #Eichen
[3] #Knick
[4] https://www.delingsdorf.de/seite/GeschichteBuchtipps
[5] https://www.delingsdorf.de/seite/Index/Hoheitszeichen