Start | Termine | Impressum | Sitemap | XML/RSS Aktuelles RSS 2.0 (Was ist RSS?)
 

Aktuelles

immer auf dem neuesten Stand

 

Sie sind hier: Start / Aktuelles / 49

Mo 29.11.2004, Freiwillige Feuerwehr Delingsdorf (FFD):

Tipps zur Weihnachtszeit

Vorsicht bei offenem Feuer

Wenn Adventskranz und Weihnachtsbaum mit echten Kerzen für Sie unbedingt zur festlichen Stimmung gehören, sollten Sie einige Dinge unbedingt berücksichtigen:

stellen Sie Kerzen nie auf eine brennbare Unterlage oder in die Nähe brennbarer Gegenstände! Auch der Kerzenhalter sollte unbedingt aus nicht brennbarem Material bestehen!

Bild

Stellen Sie zum Beispiel Teelichter, deren Aluminium-Hüllen sehr heiss werden können, auf Kerzensand oder auch Vogelsand.

Stellen Sie Ihren Weihnachtsbaum oder Adventskranz so auf, dass er sicher und in ausreichender Entfernung zu brennbaren Gegenständen steht. Vermeiden Sie die Nähe zu Heizkörpern: Durch die Wärme trocknen die Nadeln schnell aus und sind noch leichter entzündbar.

Bringen Sie Kerzen am Weihnachtsbaum so an, dass zu darüberliegenden Zweigen genügend Abstand bleibt (noch 15 cm über der Kerzenflamme ist es etwa 150 Grad heiß). Die Kerzen stets von hinten nach vorn und von oben nach unten an zünden - und in umgekehrter Reihenfolge löschen.

Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt und nicht zu weit herunterbrennen lassen! Der Docht könnte brennend um- oder herauskippen.

Weihnachtsgeschenke nicht unter den Baum legen - auch wenn es noch so schön aussieht!

Wunderkerzen nie in unmittelbarer Nähe zum Weihnachtsbaum abbrennen.

Halten Sie auf jeden Fall einen Feuerlöscher oder zumindest einen Eimer Wasser bereit.

In Haushalten mit Kindern sind elektrische Kerzen empfehlenswert. Sie sollten den VDE-Bestimmungen entsprechen. Außerdem sollten Sie aufpassen, ob Lichterketten nur für drinnen oder auch für draußen zugelassen sind.

Wenn es doch brennt, lassen sich kleine Feuer mit Wasser oder einer Decke löschen. Sollten eigene Löschversuche fehlschlagen, gilt: Fenster und Türen des Zimmers schließen und per Telefon (Notruf 112) sofort die Feuerwehr alarmieren.

Mehr Infos: https://www.rauchmelder-lebensretter.de/

 
© Copyright 2005 - 2020   Haben Sie Anregungen, Fragen oder Kritik zu dieser Seite? Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutz