Start | Termine | Impressum | Sitemap | XML/RSS Aktuelles RSS 2.0 (Was ist RSS?)
 

Die Geschichte des Sportvereins

 

 

Sie sind hier: Start / Die Geschichte des Sportvereins

Die Dorfjugend forderte die Gemeindevertreter zu einem Fußballspiel auf dem alten Bolzplatz an der Wiesenstraße heraus. Im Anschluss wurde bei Grillwurst und Bier über die Notwendigkeit eines eigenen Sportvereines diskutiert. Wenige Tage später luden die Jugendlichen mit einem Rundschreiben alle Delingsdorfer zu einem Informations- und Diskussionsabend in die Gaststätte Voß ein und trugen ihren Wunsch nach einer gut ausgestatteten Spiel- und Sportstätte zur sinnvollen Freizeitgestaltung vor.
Der Grundstein war gelegt, am Ende der Veranstaltung hatte Delingsdorf seinen eigenen Sportverein.
Mit den Sparten Fußball und Gymnastik starteten am 12. März 1974 die sportlichen Aktivitäten. Das Anfangskapital bestand aus 200,- DM Barvermögen und einem Fußball ...

Auf eigenem Platz konnten die Fußballer erstmals im Jahr 1979 antreten, zuvor wurden die Heimspiele auf dem alten Timmerhorner Platz (einer Seenlandschaft samt Bretterbude... ) ausgetragen.
Im Jahr 1980 wurde das Mehrzweckhaus an der Lohe 44 eingeweiht. Der rund 300 qm Nutzfläche umfassende Bau wurde vom Sportverein angeregt und überwiegend in Eigenleistung der Gemeinde errichtet.
1988 wurde das Haus um einen 36 qm großen Anbau erweitert.
Im Jahre 2004 war wiederum die Muskelhypothek vieler Ehrenamtlicher gefragt. Die in die Jahre gekommenen Räumlichkeiten wurden instand gesetzt und renoviert. Die Küche wurde erneuert, ein zusätzlicher Geräteraum errichtet und Decken und Wände bekamen einen frischen Anstrich. Neue Leuchten und Gardinen tragen zum heutigen Gesamtbild bei. Das MZH ist wieder ein gemütlicher Treffpunkt für Sportler, Delingsdorfer aber auch für Gäste.
Im Außenbereich wurde 2004 der ebenfalls dringend benötigte Trainingsplatz in Eigenregie angelegt. 2005 steht erneut ein ehrgeiziges Projekt an, die vorhandenen Umkleideräume halten nicht mehr dem gestiegenen Bedarf Stand und müssen dringend erweitert erden. Für die Realisierung ist wiederum die Mithilfe der Mitglieder gefragt.

Der Delingsdorfer SV hat sich über die Jahre stetig entwickelt. Von gut 100 Mitgliedern im Gründungsjahr 1974, über 300 Mitglieder Mitte der Achtziger bis heute mit 650 Mitgliedern ist der Zulauf ungebrochen.
Rechnerisch sind damit rund ein Drittel aller Dorfbewohner sportlich aktiv.
Und das, obwohl es im Dorf keine echte Sporthalle gibt!

Mit den Sparten Angeln, Fußball, Gymnastik, Skat, Tischtennis und der jährlichen Sportabzeichenprüfung bietet der Verein dennoch ein breit gefächertes Angebot zur sportlichen Aktivität.
Ergänzt wird dieses Programm seit letztem Jahr durch wechselnde Workshops. Hier können Schnupperkurse belegt und neue Sportarten ausprobiert werden.

Doch nicht nur sportlich ist der DSV aktiv. Mit vielfältigen Veranstaltungen übers Jahr verteilt bietet der Verein auch eine Plattform für das soziale Miteinander im Dorf und die schnelle Integration von Neubürgern.
Ein Vorbeischauen bei den Veranstaltungen oder am Übungsabend lohnt allemal.

 
© Copyright 2005 - 2020   Haben Sie Anregungen, Fragen oder Kritik zu dieser Seite? Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutz