Start | Termine | Impressum | Sitemap | XML/RSS Aktuelles RSS 2.0 (Was ist RSS?)
 

Aktuelles

immer auf dem neuesten Stand

 

Sie sind hier: Start / Aktuelles / 15

Sa 10.01.2004:

Informationen des Bürgermeisters (Nr. 1/2004)

Liebe Delingsdorferinnen,
liebe Delingsdorfer,

das Jahr 2004 hat für die Gemeinde mit einigen personellen Veränderungen begonnen.

Zum einen hat Herr Manfred Schilling, der langjährige Hausmeister im Kindergarten, aus Altersgründen seinen Dienst für die Gemeinde beendet. Sein Nachfolger ist Herr Matthias Horn. Zu seinen Aufgaben gehört die technische Betreuung der drei Häuser Bürgerhaus, Kindergarten und Feuerwehrgerätehaus sowie die Reinigung der Stellplätze und Fußwege.

Zum anderen musste die Gemeinde Delingsdorf den Vertrag mit Herrn Jürgen Gardthausen zum Jahresende auflösen. Sein Arbeitsfeld, die Pflege der Außenanlage vor dem Feuerwehrgerätehaus, ist durch den neuen Parkplatz und die Erweiterung des Kindergarten-Außengeländes entfallen.

Ich möchte mich hier noch einmal bei Herrn Schilling und Herrn Gardthausen im Namen der Gemeinde für die geleistete Arbeit bedanken und wünsche Ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute. Herrn Horn wünsche ich für sein neues Amt Kraft, gute Nerven und Ausdauer.

Des Weiteren gab es zum 04.12.2003 Veränderungen im Vorstand des Elternvereins Kindergarten Delingsdorf. Herr Thomas Franke ist neuer 1. Vorsitzender und damit Nachfolger von Rainer Seemann.

Ich wünsche Herrn Franke bei der Ausführung seines Amtes in dieser schwierigen Zeit alles Gute.

"Danke" sage ich auch Herrn Seemann für seine Arbeit und es ist schön, dass er als Vorsitzender des Jugend-, Sport- und Kultur-Ausschusses der Arbeit im Kindergarten weiter verbunden bleibt.

Den Kindern wünsche ich noch ein wenig Schnee und Eis und uns Erwachsenen, dass wir in diesem Jahr möglichst wenig "ausrutschen".

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Randolf Knudsen

Eis und Schnee

Ich möchte alle Verkehrsteilnehmer darauf hinweisen, dass in Delingsdorf nur ein eingeschränkter Winterdienst geleistet wird. Es werden vor allem die Gefahrenpunkte und die Route der Schulbusse gestreut bzw. geräumt. Ich bitte vor allem die Autofahrer, entsprechend langsam zu fahren. Bei extremer Witterungslage, z. B. Eisregen oder viel Schnee, wird versucht, alle Straßen zu räumen bzw. zu streuen. Die Streu- und Räumpflicht der Fußwege hat die Gemeinde auf die Grundstückseigentümer übertragen. Jeder Eigentümer ist verpflichtet, den Gehweg bzw. bei nicht abgegrenztem Gehweg einen Streifen der Straße entlang der Grundstücksgrenze in einer Breite von l m von Schnee freizuhalten und bei Glatte zu bestreuen, wobei abstumpfende Mittel vorrangig vor auftauenden Mitteln eingesetzt werden sollen.

Unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls bzw. nach dem Entstehen der Glätte sind diese zu beseitigen. Nach 20:00 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte sind werktags bis 7:00 Uhr, sonn- und feiertags bis 9:00 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen. Wenn in ihrer Nachbarschaft Menschen sind, die ihrer Streu- und Räumpflicht aus gesundheitlichen Gründen nicht in gewünschtem Umfang noch kommen können, unterstützen Sie diese doch bitte.

Vielen Dank.

Kindergarten vor neuen Herausforderungen

Delingsdorf ist in den letzten Jahren stetig und schnell gewachsen. Der Kindergarten sichert dabei nicht nur die pädagogische Betreuung der Kinder. Er schafft auch die Voraussetzung für eine möglichst schnelle Integration in die neue Gemeinschaft. Um diesen Aufgaben gerecht werden zu können, wurden die Gruppen vergrößert. Inzwischen können pro Gruppe bis zu 25 Kinder betreut werden. Ein erzwungenes Ausweichen auf Kindergärten in der Umgebung wird so vermieden.

Das Neubaugebiet "Schäferkoppel" wird auch in diesem Jahr neue Familien nach Delingsdorf bringen. Um eine Integration auf der einen Seite und die sinnvolle Betreuung der Kinder auf der anderen Seite weiter zu ermöglichen, schlägt der Elternverein vor, eine neue Nachmittagsgruppe für die gesamte Woche zu gründen, Mittagessen im Kindergarten ist möglich. Dieses erweiterte Betreuungsangebot kann durch alle genutzt werden. Eltern erhalten so mehr Flexibilität für Beruf und Familie. Wer Interesse hat, sein Kind in der Nachmittagsgruppe betreuen zu lassen, melde sich bitte bei der Leiterin des Kindergartens, Frauke Timm.

Elternverein Kindergarten Delingsdorf
Thomas Franke

Der neue Hausmeister stellt sich vor

Mein Name ist Matthias Horn, ich bin 35 Jahre alt und wuchs in Delingsdorf auf. Nach einigen Jahren in Bad Oldesloe bin ich mit meiner Familie im Jahr 2000 in den Schlehenweg gezogen.

Zum l. Januar habe ich die Tätigkeit für den Kindergarten und das Bürgerhaus von dem langjährigen Hausmeister Manfred Schilling übernommen, der in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist.

Zusätzlich betreue ich noch die Wohnungen im Feuerwehrgerätehaus.

Ich hoffe auf gute Zusammenarbeit mit den Mietern und Nutzern der Häuser.

Matthias Horn

Die Gemeinde Delingsdorf vermietet

folgende zwei Wohnungen über dem Kindergarten:
- 2-Zi.-Whg., 70m2, 485,-€ +NK u. 2 MM Kaution, sofort frei
- 2-Zi.-Whg., 51 m2, 365,- € + NK u. 2 MM Kaution, frei ab 01.03.04
Bitte melden Sie sich bei Interesse im Amt Bargteheide-Land, Durchwahl -33.

 
© Copyright 2005 - 2019   Haben Sie Anregungen, Fragen oder Kritik zu dieser Seite? Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutz