Start | Termine | Impressum | Sitemap | XML/RSS Aktuelles RSS 2.0 (Was ist RSS?)
 

Aktuelles

immer auf dem neuesten Stand

 

Sie sind hier: Start / Aktuelles / 457

Fr 24.10.2008:

Informationen aus Ihrer Gemeinde

Bürgerbrief Herbst 2008

Hallo, ich bin euer neues Löschfahrzeug!

Nach fast 3 jähriger Planung ist nun das Löschfahrzeug LF 10/6 am 06.10.2008 in der Gemeinde eingetroffen.
Eine Delegation von 8 Kameraden der Feuerwehr holte das neue Fahrzeug direkt vom Fahrzeughersteller der Firma Rosenbauer, aus Luckenwalde bei Potsdam ab.

Die Ausbildung der Feuerwehrkameraden am neuen Fahrzeug ist in den vergangenen Tagen schon mit viel Zusatzdiensten angelaufen, so dass wir das neue Löschfahrzeug LF 10/6 mit der Schlüsselübergabe in Dienst stellen können. Deshalb werden wir am 25.10.2008 um 11:00 Uhr eine offizielle Schlüsselübergabe und Fahrzeugweihe mit geladenen Gästen durchführen. Zuschauer sind gerne gesehen.

Von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr stehen die Fahrzeuge der Feuerwehr für alle interessierten Bürger zur Besichtigung bereit. Die Kameraden der Feuerwehr werden gerne alle Fragen beantworten. Wir würden uns über ein großes Interesse der Bürger freuen.

Die Kameraden der Feuerwehr und ich freuen uns auf Euren Besuch.

DSV

Die letzten Monate standen ganz im Zeichen großer Aktivität; sei es in der Ferienwoche, zuletzt beim Aktivtag in der Sporthalle des Gymnasium Eckhorst, in den einzelnen Sparten und Gruppen sowie auf der Baustelle des Minifeldes.

Dabei stand die Ferienwoche diesmal ganz im Zeichen des Zirkus, alle hatten viel Spaß beim Üben und anschließenden Aufführen des Gelernten. Krönender Abschluss war wieder die Übernachtung im MZH.

Auf dem diesjährigen Aktivtag präsentierten sich alle Sparten, auch hier waren Klein und Groß mit viel Spaß dabei.

Eine ganz andere Baustelle ist das DFB Minifeld, das auf gemeinsamen Antrag der Gemeinde und des DSV vom DFB gesponsert wird. Die Vor- bzw. Erd- sowie Pflasterarbeiten mussten in diesem Rahmen von uns erbracht werden, was sowohl finanziell als auch personell in den Sommerferien unter großer Kraftanstrengung aller geklappt hat. Vielen Dank an die Gemeinde und vor allem an den Bürgermeister, der quasi Tag und Nacht für dieses Projekt da war, sowie an alle Helfer an den vielen Wochenenden. Mitte September erfolgte die Abnahme des DFB über den Bauleiter und mittlerweile war auch schon der erste Bautrupp für die weiterführenden Arbeiten da. Ein detaillierter Bericht hierzu und eine Bildergalerie folgt unter www.delingsdorf.de. Das DFB Minifeld wird nach Fertigstellung ein wesentlicher Bestandteil der Sportanlage an der Lohe sein und allein optisch ein echter „Hingucker“. Vielen Dank an die Sponsoren, die wir im Rahmen des genannten Berichts vorstellen werden; wer dieses Projekt zusätzlich unterstützen möchte, ist jederzeit willkommen.

Die einzelnen Sparten sind ebenfalls gut aus der Sommerpause gestartet. Beim Tischtennis macht vor allem die Jugendarbeit unter den beiden Trainern – Hartmut und Helge Sylvester – Furore, im Seniorenbereich spielen endlich auch wieder Damen mit und die drei Teams gute Rollen in Ihren Ligen. Die Fußballer gehören mit zwanzig Mannschaften zu den zehn größten Abteilungen im Kreis, hervorzuheben sind hier die drei Mädchenmannschaften sowie die sehr erfolgreiche D1-, E1- sowie F1- und G1-Jugend die jeweils in der höchsten Klasse spielen.

Mit mehreren Aktionen meldete sich unsere Skatabteilung erfolgreich zurück, sei es mit einem traditionellen Preisskat und einem neuen Frühschoppen. Wir würden uns dementsprechend freuen, wenn wir Sie bei einem der nächsten Termine als Gäste oder im Skat als Teilnehmer begrüßen dürften.

Sportliche Termine

Preisskat am 26. Oktober 2008 im MZH in Delingsdorf
Schauturnen am 23. November 2008 in der Mehrzweckhalle in Delingsdorf
Heimspiele 1. / 2. Herren gemäß Aushang

Bis dahin ein paar schöne Herbsttage
Ihr / Euer Delingsdorfer Sportverein

Angelsparte

Achtung Aufruf zur Interessentensammlung einer Sportfischerprüfung

Keiner darf in Deutschland an einem Gewässer ohne gültigen Fischereischein eine Angelrute auslegen und Fischen. Einen Fischereischein erhält man jedoch nur, wenn man zuvor eine Prüfung vor der unteren Fischereibehörde mit Erfolg abgelegt hat.

Um nun die Gelegenheit zu bekommen einen derartigen Lehrgang in Delingsdorf durchführen zu können, benötigen wir eine minimale Teilnehmerzahl von 20 Personen. Ein angedachter Termin im Frühjahr 2009 muss bei ausreichender Teilnehmerzahl dann noch mit einem Lehrgangsleiter abgestimmt werden. Die Kosten für den Lehrgang belaufen sich auf ca. 60 € für Jugendliche und ca. 80 € für Erwachsene. Hinzu kommen noch die Kosten für einen Leitfaden, in Höhe von ca. 8 €.
Aus diesem Grund bitte ich um Bekanntgabe des Interesses an Bernd Schlüter.

Bernd Schlüter
Leitung der Angelsparte im DSV

Bürgersprechstunde

jeden Montag von 18:00 bis 19:00 Uhr im Bürgerhaus an der Friedenslinde.

Bau-, Wege-, Planungsausschuss

Die Gemeinde möchte alle Bürger auf die Straßenreinigungssatzung hinweisen, da wir mehrfach von Mitbürgerinnen und Mitbürgern diesbezüglich angesprochen wurden. Insbesondere weisen wir auf den § 3 hin, der Art und Umfang der Reinigungspflicht regelt. Die Reinigungspflicht umfasst die Säuberung der Straßenteile einschließlich der Beseitigung von Abfällen geringen Umfangs, wie z.B. Laub, Papier etc. Wildwachsende Kräuter sowie Bewuchs, der in den öffentlichen Verkehrsraum hineinwächst, sind zu entfernen, wenn dadurch der Straßenverkehr behindert, die nutzbare Breite von Geh- und Radwegen eingeschränkt wird oder wenn die Kräuter die Straßenbeläge schädigen. Zum Ende des Novembers wird es eine Begehung der Straßen zur Aufnahme von Mängeln geben. Es wäre schön, wenn Jeder mal vor seine Gartenpforte schaut, dass die Benutzung von Geh- und Radwegen nicht durch aus dem eigenen Garten hinüberwachsende Büsche oder Sträucher behindert wird.

Arbeitskreis Verkehr

Der in der Vergangenheit positiv angenommene Arbeitskreis Verkehr soll sich wieder regelmäßig treffen. Die Gemeinde lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv mit Anregungen einbringen wollen, herzlich zum ersten Treffen ein. Dieses wird am 18. November 2008 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus an der Friedenslinde stattfinden.

Benno Niewert,
Bau-, Wege- und Planungsausschuss Vorsitzender

Vogelschießen

Liebe Delingsdorferinnen, liebe Delingsdorfer,
große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Im Sommer 2010 feiert Delingsdorf sein 100.
Kindervogelschießen. Zu diesem runden Jubiläum soll eine Chronik präsentiert werden. Dazu benötige ich noch jede Menge Informationen.

  • zum Beispiel: Wer war wann Königin oder König?
  • Welche Preise gab es?
  • Welche Spiele wurden gemacht?
  • Wer organisierte das Vogelschießen früher?
  • Wer hat alte Fotos oder Zeitungsausschnitte?

Kurzum alles, was mit Vogelschießen, Umzug und Dorffest zusammenhängt, ist wichtig – insbesondere die früheren Zeiträume. Unter der Rufnummer Uwe Rohl (04532) 22352 nehme ich gerne alle Informationen hierzu entgegen.

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Organisationsteam Vogelschießen

Gemeindeausfahrt

Nach einem mal wieder sehr ereignisreichen Jahr möchten wir am 28.November 2008 die hoffentlich besinnliche Weihnachtszeit mit einer Gemeindeausfahrt zum Weihnachtsmarkt im Heilig–Geist–Hospital in Lübeck einleiten.
In vorweihnachtlicher Atmosphäre können hier erste (oder letzte) Ideen für den Gabentisch gesammelt und erstanden werden.

Anschließend ist dann Zeit bei einer deftigen Portion Bratkartoffeln im Kartoffelkeller ein paar Gedanken auszutauschen über Adventsgewohnheiten, Festessen, Geschenke-Stress und alles was sonst noch zu Weihnachten dazugehört.

Nähere Informationen folgen in den nächsten Wochen auf einer gesonderten Einladung.

Andrea Borchert
Vorsitzende Jugend-, Sport- u. Kulturausschuss

Laternenumzug

am Samstag, den 15. November 2008 ab 17:30 Uhr von der Kehre Poggensiek aus.

Jugendtreff

Was ist der Jugendtreff?

Der Jugendtreff findet seit gut einem Jahr immer montags von 18.30 bis 20.30 Uhr (außer in den Schulferien) im Sitzungssaal des Bürgerhauses statt und gibt Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren die Gelegenheit, sich mal ohne Eltern mit Freunden zu treffen oder nette neue Leute kennen zu lernen.

Was passiert im Jugendtreff?

Es wird oft gekocht und gebacken, es werden Spiele gespielt, Cocktails gemixt, Fußball gespielt und und und...

Was ist wichtig?

Die Jugendlichen können mitbestimmen, was im Treff gemacht wird. So kommt keine Langeweile auf und jede/r kommt auf seine Kosten. Apropos „Kosten“: Es gibt eine von den Jugendlichen verwaltete Treffkasse, in die jede/r Jugendliche 50ct pro Trefftag einzahlt, damit auch immer für Getränke und Essen gesorgt ist.

Nancy Ebers vom Kreisjugendring und alle Jugendlichen aus dem Treff freuen sich über neue Gesichter!

Volkstrauertag

Liebe Delingsdorferinnen, liebe Delingsdorfer,
am 16. November ist Volkstrauertag.
Am Delingsdorfer Ehrenmal am Dorfteich wird es am Sonntag um 11.00 Uhr eine Feierstunde geben, in welcher wir der Opfer von Krieg und Gewalt gedenken.
Die Gemeindevertretung, die Freiwillige Feuerwehr Delingsdorf und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bargfeld-Stegen werden gemeinsam mit Herrn Pastor Feldten diese Gedenkstunde gestalten. Sie sind alle herzlich dazu eingeladen.

Randolf Knudsen

Anstoß zum Frieden

Stellt die Meinung ein, dass die Liebe gedeiht.
Lasst die Liebe blühen, dass der Frieden wächst.
Lasst den Frieden in Euer Herz, dass die Menschen erlöster aussehen.

Befreit den Menschen,
damit er von den Ansichten lässt und die Meinung einstellt.
Und sagen kann:

Ich bin für Dich und nicht gegen Dich.
Ich bin mit Dir und nicht vor Dir oder nach Dir.
Ich bin neben dir und nicht über Dir.
Ich bin bei Dir, auch wenn Du gegen mich bist.

Lasst uns Gottes versammelte Großzügigkeiten werden und seine Artisten sein.
Die Welt überwinden. Nicht mit Leichtigkeit, gewiss aber mit Zuversicht,
Geduld und Freundlichkeit.
Lasst uns Nachsicht üben, wo andere den Schlussstrich ziehen.
Lasst uns spielerisch auftreten, wo andere mit dem Fuß aufstampfen.
Lasst uns Feinde in Freunde verwandeln.

Darum:
Stellt die Meinung ein, dass die Liebe gedeiht.
Lasst die Liebe blühen, dass der Frieden wächst.
Lasst den Frieden in Euer Herz, dass die Menschen erlöster aussehen.
Befreit die Menschen,
damit er von den Ansichten lässt und die Meinung einstellt.
Und sagen kann:

Ich bin für Dich und nicht gegen Dich.
Ich bin mit Dir und nicht vor Dir oder nach Dir.
Ich bin neben dir und nicht über Dir.
Ich bin bei Dir, auch wenn Du gegen mich bist.
Viele sagen, das sei unmöglich.
Andere sagen, das entspräche nicht ihrem gesunden Menschenverstand.
Es kann auch nicht unserem Verstande entsprechen.
Es kann nur der Liebe Gottes entsprungen sein
Und ist ein Geschenk außerhalb unserer Reichweite, außerhalb der Geschichte.

Öffnen wir unsere Augen und unsere Herzen
Und nehmen wir endlich das Geschenk an.
Es ist unsere einzige Chance, Weltfrieden zu machen
Und allen Menschen ein Wohlgefallen zu bereiten.

Hanns Dieter Hüsch

 
© Copyright 2005 - 2020   Haben Sie Anregungen, Fragen oder Kritik zu dieser Seite? Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutz